Logo

Mineralguss in Russland

Bildungsexport Mineralguss in die Region St. Petersburg

Ziel des Verbundprojekts ist die Entwicklung und Implementierung von Qualifikations- und Ausbildungsbausteinen zur Aus- und Weiterbildung russischer Lehrlinge, Fachkräfte und Pädagogen für eine breite Anwendung des innovativen Werkstoffes Mineralguss in den Berufsfeldern Metall, Bau und Wärmetechnik. Der Werkstoff Mineralguss kann in den genannten Branchen traditionelle, kostenintensive und ökologisch nachteilige Werkstoffe wie Stahl, Stahlguss bzw. Grauguss ersetzen.
Die an den russischen Ausbildungsbedarf angepassten Bildungsmodule sollen nach Projektende im Rahmen einer Vertriebsgesellschaft aller Verbundpartner nachhaltig in der Region St. Petersburg vermarktet werden. Mit der Einrichtung eines deutsch-russischen Netzwerkes für „Neue Werkstoffe“ erscheint die Verbreitung und Verstetigung der Ergebnisse in weitere russische Regionen realistisch.

|| Projektdaten

Koordinator

Dr. Lutz Koch
Tel.: +49 39159817-10
e-Mail: info@bdu-international.de

Bildungswerk der Unternehmerverbände Sachsen-Anhalt e.V. (BdU)
Georg-Kaiser-Str. 3
39116 Magdeburg

Verbundpartner

Mansfeld Consulting GmbH, Lutherstadt Eisleben
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
EBG-Projektservice GmbH Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Projektzeitraum
01.08.2014 - 31.07.2017
Branchen
Fokusländer